back in black

Vorlesung. Seminar. Langeweile pur. Schlaftablette nannte man so Dozenten früher. Ich nenne sie falsch positionierte Praktikanten. Ja da bin ich überheblich. egal. nicht das thema. Thema heute: Internet (vielleicht auch ein kleiner Streifzug?) auf einer bekannten email-Plattform schlägt mir eine Überschrift entgegen: "es war ein schwarzer Tag für die CDU". ahaaaaaa. ahaaaaa. ahahahahahaha. gut der Wortwitz liegt auf der Hand, schlägt einem auf mit der flachen Hand ins Gesicht wenn man Journalist ist. Und dennoch...dennoch....bin ich amüsiert. Respekt für den Wortwitz gibts keinen, weder Verwendung noch Erschaffung. Respekt gibt es dafür, dass ich jetzt hier sitze und darüber schreibe. Dafür Respekt! Könnte man jetzt wunderbar über die Korrelation zwischen Farbgebung und Zukunftsprognose diskutieren...Goethes Farblehre.... Gesellschaftliche Farbassoziationen...wunderbar. Ich hab ja schon mal geschrieben über meine schwarze Wahrnehmung auf einer schwarzen Politik Versammlung... und da ist sie wieder. Die Ironie. Womit ich noch nicht ganz dahinter gestiegen bin warum mich dieser Wortwitz so sehr amüsiert...vielleicht...vielleicht...ist es gar nicht der Witz. Sondern der Inhalt

14.5.12 10:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen